“Zeitenwende”

am Sonntag, 11. September um 18.00 Uhr
vorbereitet von Mitgliedern des Katharina-Werks und offen für alle Interessierten

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/4161307232

Die Krisen der Welt rücken uns gerade immer näher und sind auch bei uns auf erschreckende Weise sehr spürbar. In Bonn hat ein Förster vor einem Waldstück mit lauter abgestorbenen Fichten einen großen Schriftzug aufgebaut: Zeitenwende. So erleben wir unsere Zeit gerade. Wir stehen mitten in einer Zeitenwende. Was hilft uns, das Neue, Lebensrettende, das Solidarische zu stärken und die Krisen zu bewältigen? An der Zeitenwende steht inzwischen das Kunstwerk „Engel der Religionen“: Die Symbole Stern, Kreuz und Halbmond für die drei abrahamitischen Religionen ergeben zusammen einen Engel. Wir sind nicht allein.

Bitte richtet vor dem Gottesdienst: ein Stück Brot, drei Kerzen, es können auch Teelichter sein, und Papier und Stift.

Dauerlink (am besten gut auffindbar abspeichern), man findet ihn aber auch auf der Webseite von https://katharina-werk.org/:

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/4161307232
Meeting-ID: 416 130 7232

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Gottesdienst,
Birgit Meiser, Hubert Damm, Renate Koddenbrock und Winfried Semmler-Koddenbrock

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.