Jahreskurs 2017

Einfach göttlich – Dreimalseins für’s LebenGrosser kleiner Gott

Viele spirituelle Wege umkreisen den Umgang mit Macht, Besitz und Sexualität. In der klösterlichen Tradition sind dies die sog. „drei evangelischen Räte“. Übertragen auf alle Lebensformen können sie hochaktuell und alltagsnah zum „Dreimaleins“ der Entfaltung jedes Menschen werden.

Eine zentrale Rolle spielt dabei das Hören auf unsere eigene Tiefe und unser Wachsein für unser Macht- und Entwicklungspotential. In Treue zu uns selbst und in der Verbundenheit mit Allen und Allem finden wir zu kraftvoller Ganzheit.

Die spirituelle Haltung der Armut lässt uns entdecken, was wir wirklich sind und brauchen. Verbundenheit, Einfachheit und solidarisches Teilen erweisen sich dabei als ein natürlicher und befreiender Lebensimpuls.

Sexualität ist die Quelle aller Beziehung und Urkraft jeder Entwicklung. Aus ihr entspringt die Sehnsucht, uns selbst zu übersteigen. Verbunden mit dieser Quelle bleiben wir lebendig bis ins hohe Alter. „Jungfräulichkeit“ wird zu einem Weg des Herzens, der unser Ja zum göttlichen Feuer der Liebe in und durch uns je neu beflügelt.

Zielgruppe:

Der Kurs wendet sich an Einzelne und Paare, die ihren spirituellen Weg vertiefen und mit den aktuellen Herausforderungen ihres Alltags verbinden möchten. Er ermöglicht die

  • Vertiefung der eigenen Spiritualität
  • Stärkung der persönlichen Identität und Handlungskompetenz
  • gegenseitige Bereicherung im kreativen Lernfeld einer begleiteten Gruppe
  • Einübung neuer Erfahrungen
Teilnahmevoraussetzungen:
  • Bereitschaft für einen persönlichen Lern- und Erfahrungsweg
  • kontinuierliche Teilnahme (nach dem ersten Wochenende gilt die Zusage als verbindlich)
Kurselemente:

Der Kurs umfasst 5 Wochenenden in einer festen Kursgruppe. Beginn ist jeweils am Freitag um 18 Uhr, Ende am Sonntag um 13.30 Uhr.

Alle Wochenenden finden im Haus St. Benedikt, Riedbergstrasse 3, 79100 Freiburg im Breisgau, Deutschland, statt.

Zum Ablauf gehören:
  • Thematische Impulse und vertiefende Übungen
  • Persönlicher Austausch
  • Körperübungen
  • Schweige- und Gebetszeiten
  • Einzelgespräch und Vertiefungsgruppen
Leitungsteam:

Renate Koddenbrock, Systemische Familien- und Lerntherapeutin
Norbert Lepping, Germanist und Theologe
Sibylle Ratsch, Diplom-Pädagogin, TZI-Lehrbeauftragte, Supervisorin
Wilfried Semmler-Koddenbrock (Referent am 15.-17.9.), Theologe, Klinik-Seelsorger, Kontemplations- Lehrer Via Integralis

Alle 4 sind Mitglieder des Katharina-Werks Basel.

Nähere Informationen und Anmeldungen in unserem Sekretariat.

 

 17. – 19.2.2017 Einführungswochenende
Das Dreimaleins als spiritueller Weg zur Gestaltung unserer Kräfte im Umgang mit Macht, Besitz und Sexualität.
Kennenlernen von Grundlagen und Arbeitsweisen
07. – 09.4.2017 Einfach reich sein!
Haben und Sein, Einfachheit und Fülle: Einübung eines Lebens in Verbundenheit von Allen mit Allem
23. – 25.6.2017 Der Stimme des Herzens folgen
Hören, Vertrauen und Handeln in Einklang mit sich und der Welt
15. – 17.9.2017 Feuer ist meine Natur!
Mann, Frau, Single oder Paar: Sexualität als Urkraft
aller Beziehung und Kreativität entfalten
24. – 26.11.2017 Wohin gehst du?
Das Dreimaleins im persönlichen und beruflichen Leben
verankern und vertiefen – Kursabschluss

Hier können Sie den Flyer 2017 als pdf herunterladen.